Umtausch in den EU-Führerschein im Kartenformat

Seit 01.01.1999 ist es möglich, den neuen EU-Kartenführerschein im Umtausch zu erhalten. Dieser hat die Größe einer EC- oder Kreditkarte und ist in der gesamten EU gültig. Eine Umtauschpflicht besteht derzeit nicht.

Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt worden sind, sind bis zum 19.01.2033 zu tauschen.

Antragstellung

Die Antragstellung kann nur durch eine persönliche Vorsprache erfolgen. Die Abholung des Kartenführerscheines ist durch einen Bevollmächtigten möglich. Die Antragsunterlagen erhalten Sie direkt in Ihrer Fahrerlaubnisbehörde.

Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • biometrisches Lichtbild
  • alten Führerschein bzw. Karteikartenabschrift der letzten Ausstellungsbehörde, sofern der alte Führerschein nicht mehr gut lesbar ist bzw. nicht von der hiesigen Behörde ausgestellt wurde

Zusatzantrag Klasse T

Sofern die Klasse T beim Umtausch mit erteilt werden soll, ist gemäß § 6 Abs. 5 der Fahrerlaubnis-Verordnung eine Bescheinigung der Gemeinde, der Berufsgenossenschaft, des Bauernverbandes oder des Arbeitgebers vorzulegen, aus der hervorgeht, dass Sie Land- oder Forstwirtschaft besitzen oder in diesen Bereichen beruflich tätig sind.

Gebühren

24,00 Euro

Zeitpunkt / Fristen

Die Bearbeitungszeit für einen Umtausch beträgt derzeit ca. 2-3 Wochen.

Rechtsgrundlagen

§ 25 Fahrerlaubnisverordnung (FeV)

Sonstiges

Umtauschverpflichtung besteht für Führerscheininhaber, die im Rahmen des Führerscheines der Klasse 2 Lastkraftwagen führen und das 50. Lebensjahr vollendet haben. Die Führerscheinklasse 2 erlischt mit dem 50. Lebensjahr und muss in den neuen Führerschein umgetauscht werden (vgl. Verlängerung einer befristeten Fahrerlaubnis).

Dazu werden folgende Unterlagen zusätzlich benötigt:

  • augenfachärztliches Gutachten, nicht älter als 2 Jahre (Augenarzt)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung, nicht älter als 1 Jahr (Hausarzt)

Um eine einzelfallbezogene Beratung für Ihren Umtausch gewährleisten zu können, bitten wir Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne können wir Sie auch darüber informieren welche Klassen Sie in Ihrem EU-Kartenführerschein erhalten.

Kontakt: Führerscheinwesen